Xavier Naidoo Liedtext

Xavier Naidoo Solange ich noch darf Liedtext

Hier sind die Zeilen, die das Leben schrieb

Ich habe sie aufgeschnappt für Dich und für mich

Zwischen uns beiden liegt der tiefre Sinn

Wir haben uns aufgemacht und werden ihn finden

Muss lang überlegen, wie es ohne Dich war

Musik für meine Seele, Du warst immer da

[Refrain:]

Und solange ich noch darf

Finde ich Worte und Melodien

Leise, laut, milde und scharf

Will mit dir durch die Lande ziehen

Muss mich nicht überwinden, den Weg zu Dir zu finden

Ist leichter als leicht für mich

Du trägst den Nektar um mich ewig an Dich zu binden

Süßer als süß in Deinem Licht

Ich muss nicht schürfen, nein, Du förderst zutage

Was es zu erfühlen gilt

Und ich darf Dir beiwohnen, nenn mich Soldat oder Drohne

Geburtshelfer, Erfüllungsgehilfe

[Refrain]

Spärlich bewaffnet mit Stift und Papier

Eine eigene Meinung, ich gönne sie mir

Gepaart mit Musik und treibenden Beats

Das ist meine Kunst, wenn ich will, geschieht’s

[Refrain]