Xavier Naidoo Liedtext

Xavier Naidoo Seltsamer Junge Liedtext

Hey, ich bin der einsame Rufer

Du hast einen Eintrag bei der Schufa

Ich bin ein seltsamer Junge

Wirbel den Staub auf mit Luft aus meiner Lunge

Wirbel den Dreck auf mit den Worten dieser Stunde

Dein Wort in aller Munde

Ich bin der einsame Rufer

Ich ruf vom anderen Ufer

Ist dies die Zeit der Bestimmungen?

Die Zeit der Verwirrungen?

Ich soll auf mein Zimmer gehen

Ich will dich immer sehen

Und nie für immer gehen

Ich bin der einsame Rufer

Ich bin der, der mal du war

Als Bruce Lee im Kinderschuh war

War ich schon bei der Ufa

Ich bin der einsame Rufer

Ich weiß genau, was dein Move war

Weil ich früher einmal du war

Ich bin der einsame Rufer

Ich wär echt für ein Wiedersehen

Ich weiß, du willst niemand sehen

Du willst lieber gehen und in nächster Nähe

Deine alten Freunde wiedersehen

Wiedersehen, dankeschön

Wirklich sehr schon anzusehen

Es lohnt sich, so lang anzustehen

Und einmal so nah ranzugehen

Es in die Hand zu nehmen

Und alles klar zu sehen

Angelehnt an gern gesehene Heimatfilme

Es war wirklich nie so schön und groß

Wie machen sie das bloß?

Ich nehm’s mal auf den Schoß

Ich glaub, das geht in die Hose

Wie eine stachlige Rose

Ich bin der einsame Rufer

Ich bin der, der mal du war

Ich weiß genau, was dein Move war

Weil ich früher du war

Ich bin der einsame Rufer

Du hast meinen Eintrag bei der Schufa

Ich bin ein seltsamer Junge

Wirbel den Staub auf mit Luft aus meiner Lunge

Wirbel den Dreck auf mit den Worten dieser Stunde

Mein Wort in aller Munde

Ich bin der einsame Rufer

Bist du vom anderen Ufer?