Xavier Naidoo Liedtext

Xavier Naidoo Holt die Seeleute heim Liedtext

Holt die Seeleute heim

Holt die Kaufleute heim

Sie singen das Lied

Und ich stimme mit ein

Schon wieder ist Krieg

Holt die Seeleute heim

[Refrain 1:]

Holt die Seeleute heim

Holt die Kaufleute heim

Holt die ganze Flotte heim

Und keiner segelt allein

Wagst du den Blick in die Zukunft?

Willst du sehen, was auf dich zukommt?

Dann mach die Augen auf

Und sieh, was sich zusammenbraut

Es blieb der Sturm danach nie aus

Holt die Menschen aus den Meeren raus

Bei Flut steig auf dein Haus

Doch sonst komm besser nicht heraus

Egal, was jetzt auch kommt, mein Kind

Weich nicht von meiner Seite, Kind

Bald spüren wir den scharfen Wind

Doch wir hören ebenso das Harfenspiel

[Refrain 1]

Und die Monster dieser See

Sind wie die Monster, die ich immer seh

Das Fleisch, das sie verzehren

Sie reißen und beißen es gar vulgär

Es gibt Mörder hier, die sind noch pubertär

Trotzdem gab ihnen jemand ein Gewehr

[Refrain 2:]

Bringt die Seeleute heim

Bringt die Kaufleute heim

Bringt die Diplomaten heim

Und keiner segelt allein