Walther von der Vogelweide Wer gap dir, Minne, den gewalt, Liedtext

Wer gap dir, Minne, den gewalt,

daz dû doch sô gewaltic bist?

dû twingest beide junc und alt:

dâ für kan nieman keinen list.

nû lobe ich got, sit dîniu bant

mich sulen twingen, deich sô rehte hân erkant,

wâ dienest werdeclîchen lît.

dâ von enkume ich niemer: gnâde, küniginne,

lâ mich dir leben mîne zît!