Walther von der Vogelweide Liedtext

Walther von der Vogelweide Drîe sorge hab ich mir genomen Liedtext

Drîe sorge hab ich mir genomen

möht ich der einder zende komen

sô wære wol getân ze mînen dingen

iedoch swaz mir dâ von geschiht

in scheid ir von ein ander niht

mir mag an allen drin noch wol gelingen

gottes hulde und mîner frowen minne

dar umbe sorge ich wie ich die gewinne

daz dritte hât sich mîn erwert unrehte manigen tac

daz ist der wünneklîche hof ze wiene

in gehirme niemer unz ich den verdiene

sît er sô maniger tugende mit sô stæter triuwe pflac

man sach liupoltes hant dâ geben daz si des niht erschrac.