Unheilig Liedtext

Unheilig Willenlos (Schwarze Witwe Remix) Liedtext

Das Morgenrot

Erscheint in alter Pracht

Der Rauch danach

Holt die Erinnerung der Nacht

Die Körper in Silber

Gespiegelt von Schweiß

Der Herzschlag beruhigt sich

Die Haut ist noch heiß

Nie

Jetzt verzehrst du meine Seele

Die Witwe küsst die Nacht

Befleckte Seele unbedacht

Ein Schlingen der Körper

Wie zerschmolzenes Fleisch

Der Geruch von Liebe

Die Entspannung wirkt hart und weich

Der Blick in die Seele

Erfüllt die Fantasie

Der Rhythmus der Lust

War so schön wie noch nie.

Nie

Jetzt verzehrst du meine Seele

Die Witwe küsst die Nacht

Befleckte Seele unbedacht

Die Schöpfung ist der Preis

Der Liebesbeweis

Die Witwe erwacht

Befleckte Seele unbedacht

Nie

Jetzt verzehrst du meine Seele

Die Witwe küsst die Nacht

Befleckte Seele unbedacht