Unheilig Liedtext

Unheilig Sternzeit (3. Strophe) Liedtext

Advent, Advent

der Dritte, den man kennt

Wird schon in erster Stunde dieser Nacht

vom Vater, den man auch den Grafen nennt

die Stimmung mit Musik gemacht.

Die Gemeinde ist vereint und tanzt bei Met.

Es ist der Wein, der dir den Kopf umdreht.

Ob beim WGT, dem Mera Luna oder auch Advent,

die Nacht ist es, die uns gut kennt…

Advent, Advent,

mein Stern, er brennt

Ihr alle könnt ihn tragen

drum lasst uns feiern

diesen Trend

und unsere Kehlen laben

Es geht voran,

Advent, Advent

die dritte Kerze, die da brennt

die Zeit ist reif, der Boden bebt,

es gibt nur eins:

Die Seele lebt…