Unheilig Liedtext

Unheilig Morgengrauen Liedtext

Ich will mit dir ein letztes mal

auf die Dächer dieser Stadt

Ich will dort stehen

und nur die Lichter sehen

Dort will ich sein die ganze Nacht

mit dir warten auf den Tag

lass uns wachend in die Ferne sehen

Sei ganz leise

sieh in die Nacht hinaus

Irgendwo

steigen die Flieger auf

Irgendwann kommt ein Morgengrauen

Irgendwann gehen die Lichter aus

Sag mir wie lange wird die Welt sich noch drehen

Wenn die Flieger wieder ziehen

Es sind die Blicke einer Zeit

eingebranntes Schuldgeleit

traumlose Bilder der Vergangenheit

Ist es die Angst die mich erdrückt

auf ein neues stolzes Glück

Eingepackt in Sinn und Tat

ohne Überblick

Sei ganz leise

Sieh in die Nacht hinaus

Irgendwo

Steigen die Flieger auf