Unheilig Liedtext

Unheilig Lass uns tanzen Liedtext

Halt mich, trag mich durch die Jahre,

Verliere dich in meinen Armen.

Leg‘ dein Herz an meine Schulter,

Unsere Wege bleiben eins.

Unser Himmel hängt voller Geigen,

Die Welt dreht sich im Liebesreigen.

In deinem Blick verlier‘ ich mich,

Leg den Kuss auf mein Gesicht.

Lass uns tanzen

Als wenn es keinen Morgen gäbe.

Lass uns tanzen

Bis ans Ende unserer Zeit.

Lass uns tanzen

In guten wie in schlechten Tagen.

Lass uns tanzen,

Wir gehen den Weg zu zweit.

In Glück und Leid sind wir nie einsam,

Wir gehen unser’n Weg gemeinsam.

Tragen uns durch unsere Träume,

Halt mein Herz, es schlägt für dich.

Unser Band wird immer bleiben,

Wir führen uns durch die Gezeiten.

Wie ein Fest soll unser Leben sein,

Die Welt dreht sich um dich.

Lass uns tanzen

Als wenn es keinen Morgen gäbe.

Lass uns tanzen

Bis ans Ende unserer Zeit.

Lass uns tanzen

In guten wie in schlechten Tagen.

Lass uns tanzen,

Wir gehen den Weg zu zweit.

Schweb‘ mit mir,

Leb‘ mit mir.

Halt‘ mich fest,

Ich bin bei dir.

Lass uns tanzen

Als wenn es keinen Morgen gäbe.

Lass uns tanzen

Bis ans Ende unserer Zeit.

Lass uns tanzen

In guten wie in schlechten Tagen.

Lass uns tanzen,

Wir gehen den Weg zu zweit.