Unheilig Liedtext

Unheilig Hand in Hand Liedtext

Ich spür das Herz wie es in mir schlägt
Der puls vibriert wenn uns das Stahlross trägt
Niemand fällt, niemand bleibt zurück
Der Zug führt uns zu unserem glück
 
Wir wollen hoch, hoch hinaus
Steigen an, geben niemals auf
Gipfel frei, die Sicht ist klar
Das Leben ruft, heute ist unser Tag
 
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Über alle Gipfel wir gehen unseren Weg
Hand in Hand
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Über alle Gipfel wir gehen unseren Weg
 
Lass nicht los, lass nicht los, halt mich fest
Wenn der Abgrund ruft, dann halte ich dich
Kein Gewitter, keine Kälte, kein Sturm
Hält uns auf, wir gehen hindurch
 
Wir ziehen uns hinauf ins Glück
Die Höhe ruft, niemand sieht zurück
Blick frei, Gipfel klar
Nimm meine Hand, heute ist unser Tag
 
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Über alle Gipfel wir gehen unseren Weg
Hand in Hand
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Über alle Gipfel wir gehen unseren Weg
 
Unser Band wird ewig sein
In der Kälte sind wir nicht allein
Unser Tor zum Glück ist frei
Unser Weg wird bald Geschichte sein
 
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Über alle Gipfel wir gehen unseren Weg
Hand in Hand
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Über alle Gipfel wir gehen unseren Weg
 
Hand in Hand wir gehen auf die Reise
Wir gehen unseren Weg
Hand in Hand