Unheilig Liedtext

Unheilig Feuerland Liedtext

Wolkenkratzer hoch wie Berge

Brechen durch das Wolkendach

Maschinenwerke in der Ferne

Menschen Lichter tausendfach

Ich schaue oft zum Himmel auf

Und breche in die Freiheit aus

Mein Feuerland, schenk mir eine Heimat

Feuerland du bist mir nicht mehr fern

Feuerland ich will dein Herz erobern

Feuerland ich folge deinem Stern

Straßenschluchten tief wie Meere

Graben sich in Träume ein

Sirenen rufen aus der Ferne

Zum Tagewerk aus Stahl und Stein

Ich schaue oft zum Himmel auf

Und breche in die Freiheit aus

Mein Feuerland, schenk mir eine Heimat

Feuerland, du bist mir nicht mehr fern

Feuerland, ich will dein Herz erobern

Feuerland, ich folge deinem Stern

Feuerland

Feuerland

Mein Feuerland, schenk mir eine Heimat

Feuerland, du bist mir nicht mehr fern

Feuerland, ich will dein Herz erobern

Feuerland, ich folge deinem Stern