Unheilig Liedtext

Unheilig Ein letztes Lied Liedtext

Jeder Ton ein Anker der Erinnerung

Sehe mein Leben in Noten auf Papier

Höre mir alle meine Lieder an

Und Vergangenes kommt zurück zu mir

Jahre und Tage, als wenn es gestern wär

In Musik die Sprache gefunden

Von klein an für den Erfolg gelebt

Spür mein Leben in Minuten und Sekunden

All unsere Jahre, all unsere Tage

Flogen so schnell vorbei

Doch jedes Gefühl und jedes Lied

Bleibt für die Ewigkeit

All unsere Jahre, all unsere Tage

Schenkten mir das Glück

Ich schreib ein letztes Lied

Und seh so gerne zurück

Menschen gefunden, den Applaus gelebt

Alles scheint mir heute wie ein Traum

Jeder Ton hat Herzen bewegt

Es ist schön zurückzuschauen

Jahre und Tage

Wohin wird die Reise gehen

Sehe auf ein leeres Blatt Papier

Ein Kapitel, das zu Ende geht

Doch die Zukunft liegt vor mir

All unsere Jahre, all unsere Tage

Flogen so schnell vorbei

Doch jedes Gefühl und jedes Lied

Bleibt für die Ewigkeit

All unsere Jahre, all unsere Tage

Schenkten mir das Glück

Ich schreib ein letztes Lied

Und seh so gerne zurück

Ich sehe so gerne zurück

Und schreib ein letztes Lied für mich

All unsere Jahre, all unsere Tage

Flogen so schnell vorbei

Doch jedes Gefühl und jedes Lied

Bleibt für die Ewigkeit

All unsere Jahre, all unsere Tage

Schenkten mir das Glück

Ich schreib ein letztes Lied

Und seh so gerne zurück

Ich schreib ein letztes Lied für mich

Und seh so gerne zurück