Unheilig Liedtext

Unheilig Der Vorhang fällt Liedtext

Die Lichter gehen aus

Wenn der letzte Ton erklingt

Das Herz voll Wehmut

Bevor noch ein Zeitkorn fällt

Noch so vieles zu sagen

In diesem einen Augenblick

Hast mich gefangen und getragen

Ich danke dir für dieses Glück

Ich danke dir

Für diesen einen Augenblick

Ich danke dir

Für dieses kleine Stück vom Glück

Ich danke dir

Für den unsterblichen Moment

Den ich für immer bei mir trage

Auch wenn der Vorhang fällt

Jede Angst zu versagen

Und jeder Zweifel was richtig ist

Hast allem einen Sinn gegeben

Mich umarmt und auch beschützt

Einmal zu fliegen

Hast mich gefangen und gelenkt

Hast mir meinen Traum erfüllt

Und mir auch dein Herz geschenkt

Einmal zu fliegen

Hast mir meinen Traum erfüllt

Ich hab meinen Platz gefunden

Und danke dir für dieses Glück

Ich danke dir