Tim Bendzko Liedtext

Tim Bendzko Laut und bunt Liedtext

Millionen Herzen schweben über dem Asphalt,

Dein Pulsschlag gibt meinen müden Füßen halt,

Angezogen von deiner Energie.

Millionen Lichter weisen mir den Weg,

Das Glück, das du mir schenkst, ist nicht zu übersehen,

Als wäre ich in meinen Träumen unterwegs.

Mal bist du leise, mal bist du laut,

Mal bist du bunt und dann wieder grau.

Erst lässt du mich ziehen, dann hältst du mich auf,

Reißt alles nieder, baust es wieder auf.

Nur diese Brücke zwischen uns ist für die Ewigkeit gebaut.

Millionen Ideen kommen hier zusammen, nichts ist dir unmöglich,

Ich weiß, dass du Berge versetzen kannst.

Alles, was zerfällt, setzt du wieder zusammen.

Du bist groß und wächst immer weiter,

Beflügelst mich, hast mir so vieles erleichtert.

Selbst wenn ich dich aus den Augen verlier‘,

Holst du mich zurück zu dir.

Mal bist du leise, mal bist du laut,

Mal bist du bunt und dann wieder grau.

Erst lässt du mich ziehen, dann hältst du mich auf,

Reißt alles nieder, baust es wieder auf.

Nur diese Brücke zwischen uns ist für die Ewigkeit gebaut.

Auch wenn das Leuchten und die bunten Steine

Mir nur meiner Fantasie entspringen,

Bleibe ich hier

Bleibe ich hier

Bleibe ich hier.

Wenn die Zeit reif ist, ich das Leben mit mir leid bin,

Auch wenn mich das Fernweh überkommt,

Bleibe ich hier,

Bleibe ich hier,

Bleibe ich hier.

Mal bist du leise, mal bist du laut,

Mal bist du bunt und dann wieder grau.

Erst lässt du mich ziehen, dann hältst du mich auf,

Reißt alles nieder, baust es wieder auf.

Mal bist du leise, mal bist du laut,

Mal bist du bunt und dann wieder grau.

Erst lässt du mich ziehen, dann hältst du mich auf,

Reißt alles nieder, baust es wieder auf.

Nur diese Brücke zwischen uns ist für die Ewigkeit gebaut.