Stendal Blast Liedtext

Stendal Blast Fährmann Liedtext

Lieber Fährmann

Hol das Boot

Dreh ich den Kopf nach links

Dann ist da alles tot

Dreh ich ihn nach rechts

Seh ich den ganzen Dreck

Lieber Fährmann, bring mich weg

Das Wasser ist glatt

Das Licht ist fahl

Am anderen Ufer

Mein Tribunal

Was werden sie sagen

War ich immer brav

War ich einer von den Guten

In der Herde ein Schaf

Und ich zähl meine Dämonen

Und ich quäl mich, den Ort wo sie wohnen

Lieber Fährmann

Ich kann Dir nicht sagen

Was die Welt mit mir macht

Was die Welt mit mir macht

Ich weiß nur eins

Und dabei bleibt’s

Glücklich bin ich nur schlafend

Und nur in der Nacht

Lieber Fährmann

Wer hat mich umgebracht?

Ist es derselbe

Der gerade über mich lacht?

Wer hat mich gehäutet?

Wer mich ausgehöhlt?

Es tut zwar weh

Aber ich geh

Und ich zähl meine Dämonen

Und ich quäl mich, den Ort wo sie wohnen

Und ich schaff es nicht, sie zu holen

Mir bleibt nur: Zähl die Dämonen