Stefanie Hertel Liedtext

Stefanie Hertel Mit jedem Lied beginnt ein neuer Traum Liedtext

Tag und Nacht steh’n deine Sinne auf Empfang

Du siehst die Welt sich dreh’n

Und hörst nicht ihren Klang

Jeder sagt dir, dieses Leben ist so schwer

Und weil auch du dran glaubst

Verändert sich nichts mehr

Dabei braucht die Welt doch auch ein paar Träumer

Die die Wirklichkeit mit andern Augen seh’n

Mit jedem Lied beginnt ein neuer Traum

Von einer kleinen Insel

Da liegt das Gute schon so nah

Da ist Glück für alle da

Die aus Sehnsucht Brücken bau’n

Und für jeden, der noch tanzt mit dem Wind

Da öffnet sich der Himmel

Solang du weißt: Mit jedem Lied

Beginnt ein neuer Traum

Wenn das Glück sich einmal wieder schlecht benimmt

Sag einfach: Ist okay

Das schaffen wir bestimmt

Denn ein Lächeln ist die schönere Vision

Verschenke dein Gefühl

Dann hast du mehr davon

Ja, ich glaube an den Schlag unsrer Herzen

Denn für mich ist er der Takt der ganzen Welt

Mit jedem Lied beginnt ein neuer Traum

Von einer kleinen Insel

Da liegt das Gute schon so nah

Da ist Glück für alle da

Die aus Sehnsucht Brücken bau’n

Und für jeden, der noch tanzt mit dem Wind

Da öffnet sich der Himmel

Solang du weißt: Mit jedem Lied

Beginnt ein neuer Traum

Wenn du dann die Sterne tanzen siehst

Liegt das ganz bestimmt daran

Dass du einfach glücklich bist

Mit jedem Lied beginnt ein neuer Traum

Von einer kleinen Insel

Da liegt das Gute schon so nah

Da ist Glück für alle da

Die aus Sehnsucht Brücken bau’n

Und für jeden, der noch tanzt mit dem Wind

Da öffnet sich der Himmel

Solang du weißt: Mit jedem Lied

Beginnt ein neuer Traum