Stefan Waggershausen Liedtext

Stefan Waggershausen Zu nah am Feuer Liedtext

Die Stadt liegt da in ihrem nackten Licht

Die Nacht spuckt ihre Jäger aus

Desperados schau’n hinter mir her

Kalte Blicke unter die Haut

Il mio corpo esalta la femminilità

oziosa complicità

è una luce nel buio

i nostri torpedos

si fermano qua

Wir beide sind

So nah am Feuer

So nah am Tabu

Wir küssen die Nacht

Nur ich und du

Ich bin dein dunkler Cherubim

Du die Sphinx im schwarzen Kleid

Wir sind beide bereit

Wir sind

So nah am Feuer

Wir halten uns fest und besiegen die Angst

Wir atmen gern die Gefahr

Wir lieben den Abgrund und fühlen uns

Im Schatten unverwundbar

I falsi allarmi di felicità

perversi è un soffio di libertà

e come due parà

per noi non ci sarà ritorno

So nah am Feuer

So nah am Tabu

Wir küssen die Nacht

Nur ich und du

Ich bin dein dunkler Cherubim

Du die Sphinx im schwarzen Kleid

Wir sind beide bereit

Wir sind

So nah am Feuer

Im mio corpo esalta la femminilità

oziosa complicità

è una luce nel buio

i nostri torpedos

si fermano qua

Wir sind

So nah am Feuer

So nah am Tabu

Wir küssen die Nacht

Nur ich und du

Ich bin dein dunkler Cherubim

Du die Sphinx im schwarzen Kleid

Wir sind beide bereit

Wir sind

So nah am Feuer