Stefan Waggershausen Liedtext

Stefan Waggershausen Das erste Mal tat’s noch weh Liedtext

Ich hab zwischen uns so viel begraben,

Ich weiß noch, wo die Gräber steh’n

Laß uns nicht drüber reden,

Es ist nunmal gescheh’n

Und du sagst:

On dit jamais: „jamais“,

Dans les histoires d’amour

Mit deinen französischen Tricks

Da kriegst du mich wieder rum

Das erste Mal tat’s noch weh

beim zweiten Mal nicht mehr so sehr

Und heut‘ weiß ich daran

Stirbt man nicht mehr.

Même si, ma vie, je la joue

À pile ou face, comme l’amour

J’peux pas avoir du talent

Tous les jours.

On se mine tous quelque par

On se met hors casting

Le rêve qui lasse, efface

Même le lipping

Jetzt stehst du da und sagst,

Du liebst mich

Doch ich weiß, daß du lügst

Du liebst doch nur noch dich

Und manchmal, Lady, mich.

Das erste Mal tat’s noch weh

Beim zweiten Mal nicht mehr so sehr

Und heut‘ weiß ich daran

Stirbt man nicht mehr.

Même si, ma vie, je la joue

À pile ou face, comme l’amour

J’peux pas avoir du talent

Tous les jours.

Hab’n wir uns an uns sattgeseh’n,

Ist die Liebe ausgelutscht

Bin ich auf deinen Lippen

Zu oft ausgerutscht

Je triche pas, même si ça fait mal

Je triche plus pour tout ça

Le temps qui passe, est un peu flou

Mais peut-il effacer les traces de nous?

Das erste Mal tat’s noch weh

Beim zweiten Mal nicht mehr so sehr

Und heut‘ weiß ich daran

Stirbt man nicht mehr.

Même si, ma vie, je la joue

À pile ou face, comme l’amour

J’peux pas avoir du talent

Tous les jours.

Das erste Mal tat’s noch weh

Beim zweiten Mal nicht mehr so sehr

Und heut‘ weiß ich daran

Stirbt man nicht mehr.

Même si, ma vie, je la joue

À pile ou face, comme l’amour

J’peux pas avoir du talent

Tous les jours.