Staubkind Liedtext

Staubkind Angekommen Liedtext

Ich folg dem Grau der Straßen

Lass die Welt vorüber ziehen

Hab Gedanken kreisen lassen

Seit ich auf der Suche bin

Nur mein Schatten ist Begleiter

Lässt mich nicht alleine gehen

Meine Hoffnung trägt mich weiter

Will die Träume wiedersehen

Und ich weiß, ich werd sie finden

Es treibt mich unaufhaltsam hin

Und ich kann’s dann endlich fühlen

[Refrain]

Dass ich angekommen bin

Dass dieser Weg mich nach Hause bringt

Dass ich hier angekommen bin

Dass alle Träume hier bei mir sind

Dass ich hier angekommen bin

Meine Füße spüren den Boden

So neu und doch vertraut

Gefühle neu geordnet

Hab schon immer dran geglaubt

Und der Sturm hat sich verzogen

Nur die Spuren erzählen den Weg

Mit jedem Schritt zur Hoffnung

Würd ihn immer wieder gehen

Und ich weiß, ich hab’s gefunden

Weil das Leben trieb mich hin

Und ich kann’s dann wieder fühlen

[Refrain]

Und alles tief in mir

Kann ich endlich fühlen

Ich halt es einfach fest

Dass ich hier angekommen bin

Und alles tief in mir

Gibt mir jetzt wieder Sinn

Ich kann es wieder spüren

Dass ich zu Hause bin

[Refrain]