Sportfreunde Stiller Liedtext

Sportfreunde Stiller Sturm & Stille Liedtext

Erinnerst Du Dich noch an unser’n Platz unter der Bahn

Als wir gefühlt so riesengroß und unschlagbar war’n

Weißt Du noch, als plötzlich das Meer um uns rum

zu glitzern begann

Und wir versprachen uns,

wenn es mal dämmert, erinnern wir uns daran

Ist es manchmal auch versteckt – es kommt doch ans Licht

In Sturm und Stille

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille

So gut es geht, so gut es geht

In Sturm und Stille

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille

Bin ich für Dich da, so gut es geht

Ich denk an Dich und mich im Eisregen

mit nem gefrorenen Lachen

Ich hör uns kreischen und schreien,

wie die Beastie Boys ein Gewitter machen

Erinnerst Du Dich noch – unten am Fluss schlugen wir drauf ein

Sollten alle Dämme brechen, wollen wir für uns eine Festung sein

Ist es manchmal auch versteckt – es kommt doch ans Licht

In Sturm und Stille

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille

So gut es geht, so gut es geht

In Sturm und Stille

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille

Bin ich für Dich da, so gut es geht

In Sturm und Stille

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille

So gut es geht, so gut es geht

In Sturm und Stille

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille

Bin ich für Dich da, so gut es geht

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

So gut es geht, so gut es geht

Oh oh oh-oh, oh oh oh-oh

In Sturm sowie in Stille