Sportfreunde Stiller Liedtext

Sportfreunde Stiller Mag Tischtennis! Liedtext

Mit freudigem Bedauern stellten sie fest

Wie einer von ihnen das Spielfeld verlässt

Wie ein kleiner Mann von nun an draußen stand

In regennasser Kleidung und ’nem Ball in der Hand

Er wär so gerne einer von ihnen gewesen

Wäre er doch nicht der Weisheit seiner Eltern aufgesessen

Das Spiel sei so blöde wie öde

Und seine Anhänger im Kopf nur bierleer

Sieh doch her wie unser Nachbar

Mit 30 noch rumrennt

Mit Emblemen von den Löwen

Vom Kopf bis unters Hemd

Mir hat’s ganz gut gefallen

Doch so durfte ich nicht werden

Sie sprachen hier und da mal

Wie zur Warnung vom Enterben

Mag doch einfach Tischtennis, mein Kind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Mag doch einfach Tischtennis, mein Kind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Sie wollten nicht autoritär erscheinen

Sie wollten doch einfach nur fair zu mir sein

Sie boten mir etliche Alternativen

Gut für meinen Rücken, den schiefen

Dieses Problem sollte mich nicht länger wurmen

Ich könne auch gerne ins Sonderturnen

Oder mit meinem Freund, dem einsamen Hans

Zusammen in Gymnastik und Tanz

Mag doch einfach Tischtennis, mein Kind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Mag doch einfach Tischtennis, mein Kind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Mach nicht mit bei diesem Lümmelspiel

Werd nicht so wie diese schmutzigen Halunken

So animalisch und debil

So spassbesessen und ständig betrunken

Mag doch einfach Tischtennis, mein Kind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Mag doch einfach Tischtennis, mein Kind

Schau wie gut Chinesen darin sind

Schau wie gut Chinesen darin sind