[:SITD:] Liedtext

[:SITD:] Herbsterwachen Liedtext

Unsere Namen an den Wänden

Weißt Du wie es war im Herbst?

Sprechen wir dieselbe Sprache?

Blicken wir noch himmelwärts?

Es gab Gut und es gab Böse

Und wir wollten anders sein

In den Herzen schlug die Freiheit

Heut‘ schlägt jedes Herz allein

Heut‘ schlägt jedes Herz allein

Und wir zogen durch die Straßen

Unsere Stimmen waren eins

Und wir hatten eine Meinung

Sag, ist dieses Land noch Deins?

Aus der Asche, aus Ruinen

Wirst du mit mir aufersteh’n?

Werden wir die Ketten sprengen?

Oder stumm zugrunde geh’n?

Herzen brechen, schlagen weiter

Bis sie wieder aufersteh’n

Auferstanden aus Ruinen

Werden wir die Winde drehen

Und wir zogen durch die Straßen

Unsere Stimmen waren Eins

Und wir hatten eine Meinung

Sag, ist dieses Land noch deins?

Und wir ziehen durch die Straßen

Mit dem Wort, der Kraft des Seins

Und wir haben eine Meinung

Unsere Stimmen werden Eins