Silbermond Liedtext

Silbermond Zeit für Optimisten Liedtext

Jeder Tag ein neues Depressivum

Und nur mir allein gehts unwahrscheinlich schlecht

sowieso und überhaupt ist alles sinnlos

Und die ganze Welt ist furchtbar ungerecht

Ich sitz hier zwischen ein paar Pessimisten

das geht seit Stunden so und langsam hab ich echt genug

Auf ihrer Stirn steht’s groß und breit geschrieben:

Es wird nichts besser und erst recht nie wieder gut

Refrain:

Das ist ’ne schlechte Zeit für Optimisten

Die müssen ziemlich einsam sein

Also lasst sie uns ein wenig unterstützen

Wer will schon gern alleine sein?

Das ist ’ne schlechte Zeit für Optimisten

Die müssen schrecklich einsam sein

Und ich weiß aus eigener Erfahrung

wie es ist allein zu sein

so wie es jetzt ist kann es nicht bleiben

der Zeitpunkt ist nicht schlecht grad gut genug

Zeichen gibt’s genug wir brauchen Wunder

Und wir zwei wär’n für den Anfang schon ganz gut

Das ist ’ne schlechte Zeit für Optimisten

Die müssen ziemlich einsam sein

Also lasst sie uns ein wenig unterstützen

Wer will denn gern alleine sein?

Das ist ’ne schlechte Zeit für Optimisten

Die müssen schrecklich einsam sein

Und ich weiß aus eigener Erfahrung

wie es ist allein zu sein