Silbermond Liedtext

Silbermond Wenn die anderen Liedtext

Heute gehen wir aus uns raus

Wir wissen noch nicht wohin

Es sind alle mit dabei

Und wir mittendrin

Wir wissen ganz genau

Es wird ne lange Nacht

Jetzt sind wir unter uns

Und jetzt wird aufgewacht

Wenn die Anderen am Ende sind

Fangen wir erst an

Wenn die Anderen nicht mehr können

Fangen wir gerade erst an

Unsere Augen bleiben auf

Wir haben den Schlaf vertrieben

Es gibt kein Halten mehr

Wir sind nicht klein zu kriegen

Keine Ahnung wo das endet

Denn heute gehen wir nicht mehr nach Hause

Bis die Sonne wieder aufgeht

Machen wir keine Pause

Seid ihr schon am Ende

Oder fangen wir erst an?

Wenn die Anderen am Ende sind

fangen wir gerade erst an