Silbermond Liedtext

Silbermond Tanz aus der Reihe Liedtext

Alles was mein Herz begehrt liegt hier zu meinen Füßen ahnungslos und unbeschwert werd ich die Nacht Begrüßen

Ich fühl die Welt im Takt pulsiern und schummer Lichter gleißen

Und ich tauch ein und balancier mit meinen Möglichkeiten

Für diese Nacht wird s wohl das Beste sein, ich sortiere das ins vergessen ein

Und es ist mir Egal was die Welt dazu meint denn diese Füße wissen heut nur eins

Ich Tanz aus der Reihe, Ich Tanz aus der Reihe, Ich Tanz aus der Reihe

Ich Tanz aus der Reihe, Ich Tanz aus der Reihe Ich Tanz aus der Reihe

Verbrechen werden heut vertagt und auf meine art und weise lass ich heut alle

Klagen falln aus Mangel an beweisen

Was hier mit mir passiert nein das weiß ich nicht ich weiß nur das was ich hier seh das begeistert mich

heut ist mir Egal was die Welt dazu meint

Ich zähl bis drei, zwei, eins

Stellt euch vor ihr seid nicht alleine und alles Tanzt, jeder Tanzt aus der Reihe

Ich Tanz aus der Reihe, komm Tanz aus der Reihe, Ich Tanz aus der Reihe

Komm fühl dich frei, als wärs das letzte Mal

Komm und tanz heut Nacht aus der Reihe mit mir

Diese Nacht will ich nicht an morgen verliern, komm tanz mit mir