Silbermond Liedtext

Silbermond Du fehlst hier Liedtext

Wir kennen uns ewig,

Wir kennen uns aus.

Wir müssen nichts sagen,

Nur blind vertrauen,

Zieh’n zusammen

Durch Jahr über Jahr,

Wie tief auch der Fall war, einer war da.

Und jetzt steh’n wir hier

Bei dir auf dem Dach

Und feiern das alte Jahr in die Nacht.

Und wir feiern das Glück

Und zählen von zehn.

Alle sind hier,

Nur du fehlst.

Refrain:

Wir sind zusammen durch alles gegangen,

Wir waren unzerbrechlich.

Und jetzt sitzen wir hier und erzählen von dir,

Wir denken so oft an dich.

Du fehlst hier…

Ich hoff‘, es geht dir gut jetzt,

Egal, wo du auch bist jetzt.

Wir waren goldene Freunde, wie man sie kennt,

Alle für alle in aller Konsequenz,

Haben uns so perfekt durch die Welt geträumt,

Gelacht und geliebt,

Bezahlt und bereut.

Und wir jagten die Liebe weit über’s Glück,

Bis ans Ende der Stadt und wieder zurück.

Und wir trinken zum Himmel,

Wie wir hier steh’n…

Auf dich, mein Freund, bis wir uns wiederseh’n.

Refrain (2x)