Saltatio Mortis Liedtext

Saltatio Mortis Schloss Duwisib Liedtext

Rote Mauern, rote Steine

eine Burg am Rand der Zeit

heiße Sonne, weiße Gräser

ein Hauch von Ewigkeit

deine Zinnen sind,

dem schroffen fels entrissen.

deine Mauern stehn,

auf rotem heißen Sand.

du bist erdacht,

unter millionen Sternen.

ein Kastell in einem fernen Land

deine Steine,

sind aus meinem Traum gebrochen.

dein Fundament,

ruht in der Wirklichkeit.

du bist erträumt,

und doch von hand erschaffen.

auf der suche nach geborgenheit.

Warum,

Ließ ich dich allein?

Warum,

Kam ich nie zurück?

Warum,

Fraß mich der Krieg der niemals sollte sein?

mein Schloß

mein Himmel auf erden

meine Burg am rand der Zeit