Saltatio Mortis Liedtext

Saltatio Mortis Am Scheideweg Liedtext

Träume sind wie Gischt zerstoben

War unsre Burg auf Sand gebaut?

Es schlagen hoch des Lebens Wogen

Ein Narr wer Liebe blind vertraut

Nichts währt ewig nur der Wandel

Gezeiten gleich gibt er den Takt

Freud ung Leid bindet ein Handel

Ist Schmerz der Liebe letzter Akt?

Sing mit mir ein Liebeslied

Das uns aus dieser Welt entführt

Sing von dem was heut geschiet

Das unsere Herzen tief berührt

Sing und teil mit mir dein Leid

Das Wunden schlägt und doch befreit

Wo einst gewesen deine Stimme

Deren Klang nir war vertraut

Ist jetzt Leere, ist jetzt Stille

An meine Ohren dringt kein Laut

Gefühle jagen die Gedanken

Gleich Laub das sich im Tanze dreht

UmBilder sich Geschichten ranken

Die kalter Wind wie Staub verweht

Düster hängen tief die Wolken

Kein Licht die Dunkelheit durchbricht

Doch sicher wird dem Schatten folgen

NEuer Liebe strahlend Licht

Auch dieses Feuer wird vergehen

Schmerzvoll enden in der Qual

Doch mutig will ich auferstehen

Denn nicht zu leben wär die Wahl