Roland Kaiser Liedtext

Roland Kaiser Sag ihm, dass ich dich liebe Liedtext

Sag ihm, dass ich dich liebe, sag ihm, nur deshalb geb‘ ich dich her

Sag ihm, ich hoff‘ einfach nur, du wirst bei ihm glücklich werden

Sag ihm, dass ich dich noch liebe, doch leider hast du dich halt für ihn entschieden

Sag ihm, ich wünsch‘ mir, es geht dir gut bei ihm

Es tut mir weh, wenn ich euch seh‘, und ich geb‘ ehrlich zu, dass ich dich nicht versteh‘

Doch wenn du ihn mal durchschaut hast, na ja, dann bin ich immer noch für dich da

Die Liebe stirbt so einfach nicht; ich kann nur beten, er tut alles für dich, so wie ich

Sag ihm, dass ich dich noch liebe, kein Mensch kann verbieten, was ich für dich fühl‘.

Sag ihm, ich geb‘ dich nicht auf, ich geb‘ dich nur in seine Hände.

Sag ihm, dass ich dich noch liebe, für immer und ewig,

Auch wenn’s nicht so aussieht, als kämest du wieder.

Mach’s gut dann bis irgendwann

Es tut mir weh, wenn ich euch seh‘, und ich geb‘ ehrlich zu, dass ich dich nicht versteh‘

Doch wenn du ihn mal durchschaut hast, na ja, dann bin ich immer noch für dich da

Die Liebe stirbt so einfach nicht; ich kann nur beten, er tut alles für dich, so wie ich

Sag ihm, dass ich dich liebe, sag ihm, nur deshalb geb‘ ich dich her

Sag ihm, ich hoff‘ einfach nur, du wirst bei ihm glücklich werden

Es tut mir weh, wenn ich euch seh‘, und ich geb‘ ehrlich zu, dass ich dich nicht versteh‘

Doch wenn du ihn mal durchschaut hast, na ja, dann bin ich immer noch für dich da

Die Liebe stirbt so einfach nicht; ich kann nur beten, er tut alles für dich, so wie ich

Die Liebe stirbt so einfach nicht, ich kann nur beten, er tut alles für dich, so wie ich

(Chor:) Wenn ich euch seh‘, und ich geb ehrlich zu, dass ich dich nicht versteh,

Doch wenn du ihn mal durchschaut hast, na ja, dann bin ich immer noch für dich da

Die Liebe stirbt so einfach nicht, ich kann nur beten, er tut alles für dich, so wie ich