Rammstein Liedtext

Rammstein Feuerräder Liedtext

Leg mir das Halsband um!

Dann geh‘ ich auf die Knie

Und fang‘ zu bellen an;

Der Schmerz ist schön wie nie.

Auf, mach den Käfig auf!

Hol mich ins Sternenreich!

Dort, wo die Sterne waren,

Dreh’n sich Feuerräder.

Wir feiern eine Leidenschaft,

Der Schmerz ist schön wie nie.

Komm, tu mir langsam weh!

Leg mir die Ketten an

Und zieh die Knoten fest,

Damit ich lachen kann!

Auf, mach den Käfig auf!

Hol mich ins Sternenreich!

Dort, wo die Sterne waren,

Dreh’n sich Feuerräder.

Wir feiern eine Leidenschaft,

Der Schmerz ist schön wie nie.

Leg mir das Halsband um!

Dann geh‘ ich auf die Knie

Und fang‘ zu bellen an;

Der Schmerz ist schön wie nie.

Auf, mach den Käfig auf!

Hol mich ins Sternenreich!

Dort, wo die Sterne waren,

Dreh’n sich Feuerräder.

Wir feiern eine Leidenschaft,

Der Schmerz ist schön wie du.

Dort, wo die Sterne waren,

Dreh’n sich Feuerräder.

Wir feiern eine Leidenschaft,

Der Schmerz ist schön wie nie.

Dort, wo die Sterne waren,

Dreh’n sich Feuerräder.

Wir feiern eine Leidenschaft,

Der Schmerz ist schön wie du.