Peter Fox Liedtext

Peter Fox Kopf verloren Liedtext

Ich steh im Zimmer, kann nicht pennen

meine Birne is‘ am brennen

ich gieß mir einen auf die Lampe –

bringt nichts, die Gedanken rennen

Durch den Schädel immer im Kreis

alle Drähte laufen heiß

es riecht nach hirnverbranntem Fleisch

ich stecke meinen Kopf ins Eis

Ich denk, denk, denk, denk, denk zuviel

es wär gut, wenn mein Hirn aus dem Fenster fiel

druck im Kopf, es gibt kein Ventil

20.000 Szenen durchgespielt

100.000 Szenen ausgedacht

mein Höllenschädel raucht und knackt

ich brauch ne Pause und ich pack das verdammte Ding

und schraub es ab

die Kugel fällt nach vorn

kann nichts sehn, bin ohne Ohren

ich steh im Dunkeln

ich hab meinen Kopf verloren

Der Tag bricht an, es klopft an deine Tür

du machst auf, da steh ich ohne Kopf vor dir

ooh, halt mich fest, weil ich mich sonst verlier

nur mit dir find ich den Weg zurück zu mir

Der Kopf rollt, denn er ist rund

ich hinterher, renn alles um

bin taub, stumm, blind und dumm

ein Königreich für einen Blindenhund

Meine Murmel hat mich abgehängt

ich frag mich, was ich wohl gerade denk

vielleicht ruf ich mich, doch ich kann nix hörn

wie konnte ich mich nur so zerstören?

Stoß mich an allen Ecken blau

mein Kopf kullert durchs Treppenhaus

ich muss ihn retten, ich geb nicht auf

während ich mit mir um die Wette lauf

Ich werd verrückt, ah ich halts kaum aus

ich strauchel, fall hin, lieg im Staub

das grauen streckt seine Klauen aus

ooh, weck mich aus meinem Albtraum auf