Peter Fox Liedtext

Peter Fox Das zweite Gesicht Liedtext

Die Stimme bebt und der Blick ist Eis

Gleich geht jemand hier zu weit

Die Zunge ist geladen und bereit,

die Wörter von der Leine zu lassen, sich Feinde zu machen

Die Pfeilspitzen voller Gift

Der Feind wackelt, wenn du triffst

Du triumphierst, wenn er kippt

Doch morgen um diese Zeit tut es dir leid

Hahnenkampf um einen Haufen Mist

Jemanden opfern für ’nen lauen Witz

Eine Spinne tot-duschen, wenn du in der Wanne sitzt

Einem Dummen zeigen, dass du schlauer bist

Denn es steckt mit dir unter einer Haut

und du weißt, es will raus ans Licht

Die Käfigtür geht langsam auf und da zeigt es sich:

das zweite Gesicht

Ein Biest lebt ein deinem Haus

Du schließt es ein, es bricht aus

Das gleiche Spiel jeden Tag

vom Laufstall bis ins Grab

Es kommt durch jede Tür

Es wohnt bei dir und bei mir

Du willst nach vorn, die anderen wollen zurück

Du hast Visionen, doch sie kommen nicht mit

Jemand steht zwischen dir und deinem Glück

Und es macht dich rasend, du kannst es nicht ertragen

Du guckst dir zu und du hörst dich reden

Du bist grad sensationell daneben

Versuchst vom Gas zu gehen, dein Fuß ist grad gelähmt

Du siehst die Wand und fährst dagegen

Du spielst falsch, um nicht zu verlieren

Dann feiern, als wär nix passiert

Dein Gewissen ist betrunken

Die Frau deines Freundes kommt mit zu dir