OOMPH! Liedtext

OOMPH! Die Hölle kann warten Liedtext

Halt mich fest…

Der Traum wird langsam wahr.

Die Schatten holen auf,

Die Hölle ist so nah.

Ich kann sie sehen, halt mich fest…

Die Götter sind schon taub,

Die Nacht verschlingt das Licht.

Der Tag zerfillt zu Staub

Für immer und immer…

Lass mich nicht los!

Gib mir den brennenden Atem

Ein letztes mal,

Solang kann die Hölle warten!

Halt mich fest…

Der Fluch nimmt seinen Lauf.

Wir lassen es geschehen,

Nichts hält uns jetzt noch auf.

Für immer und immer…

Lass mich nicht los!

Gib mir den brennenden Atem

Ein letztes mal,

Solang kann die Hölle warten!

Lass mich nicht los!

Gib mir den brennenden Atem

Ein letztes mal,

Solang kann die Hölle warten!

Die Hölle kann warten…!

Die Hölle kann warten…!

Lass mich nicht los!

Gib mir den brennenden Atem

Ein letztes mal,

Solang kann die Hölle warten!

Lass mich nicht los!

Gib mir den brennenden Atem

Ein letztes mal,

Solang kann die Hölle warten!