OOMPH! Liedtext

OOMPH! All deine Wunden Liedtext

Deine Schultern sind aus Marmor

Biegsam ist dein Hals und weiß

Schatten kriechen in dein Zimmer

Und mein Atem streift dich heiß

Draußen fällt ein schwerer Regen

Plötzlich ist dein Bett enflammt

Du liegst vor mir auf den Kissen

Wie ein Edelstein auf Samt

Sag mir, weinst du vor Schmerzen

Oder weinst du vor Glück

Ich küss‘ deine Wunden

Ich nehm‘ einen kleinen Schluck von dir

Ich küss‘ deine Wunden

Du allein gehörst nur mir

Bis zum letzten Tropfen Blut

Halt‘ ich mich an dir fest

Denn all deine Wunden

Sind mein

Eine Welle von Verlangen

Trifft wie Brandung auf den Stein

Laut pocht Blut in meinem Herzen

Ich will nur ich selber sein

Sag mir, weinst du vor Schmerzen

Weil das Glück dich verließ

Du bist mein siebter Himmel

Du bist mein Paradies

Ich küss‘ deine Wunden

Ich nehm‘ einen kleinen Schluck von dir

Ich küss‘ deine Wunden

Du allein gehörst nur mir

Bis zum letzten Tropfen Blut

Halt‘ ich mich an dir fest

Denn all deine Wunden

Sind mein

Ich küss‘ deine Wunden…

Ich küss‘ deine Wunden…

Ich küss‘ deine Wunden

Ich nehm‘ einen kleinen Schluck von dir

Ich küss‘ deine Wunden

Du allein gehörst nur mir

Bis zum letzten Tropfen Blut

Halt‘ ich mich an dir fest

Denn all deine Wunden

All deine Wunden sind mein