Ohrbooten Liedtext

Ohrbooten Urwald Liedtext

Ich nehm ’ne Hacke, ich nehm ’n Spaten

Geh auf die Straße, fang an zu graben

Reiß den Beton auf und stoß auf Erde

Pflanz überall meinen Samen ein, verteil das Erbe

Mit dem Spaten in der Hand zerstöre ich alles geteerte

Asphalt wird zu Sand, Kopfsteinpfaster wird zu Erde

Knospen tauchen auf und ranken um Laternen

Pflanzen wollen hoch hinaus und greifen nach den Sternen

Ich kann hören, wie das Holz wächst, es knackt und lebt

Blütenpollen werden über Asphalt geweht

Ein Blätterdach, das sich über die Stadt erhebt

Die Sonne geht auf, ich kann nur noch Schatten sehen

Ich steh in der Baumkrone, überall wächst Dschungel

Der Urwald kriecht über die Häuserwand

Hör den Urknall (Baam!), das ist der Neuanfang

Die Evolution fängt wieder zu träumen an

Guck dich um und du siehst, dass sich was verändert hat

Wir sind zurück im Paradies, Medikamente werden knapp

Eine Schar von wilden Viechern überschwemmt die ganze Stadt

Kannibalen gehen wieder auf Menschenjagd

Im Dschungel siehst du überall Tiere,

Sie scheißen in die Stadtruine

Und ich bin nur einer von vielen

Jeder muss sich sein Leben verdienen

Ich steh in der Baumkrone, überall wächst Dschungel

Der Urwald kriecht über die Häuserwand

Hör den Urknall (Baam!), das ist der Neuanfang

Die Evolution fängt wieder zu träumen an

Ich muss rudern, sitz im Kanu, geh jagen auf Wasseradern

Nur ein Blatt verdeckt die Lende, ich sehe aus wie Adam

Eva ist schon ausgezogen, weil sie im Wald nicht mehr klarkam

Das Disaster (?) Garten Eden kommt jetzt mit dem neuen Fahrplan

Rennen, Springen, Klettern und Schwimmen, mach es so wie Tarzan

Ich steh in der Baumkrone, es fängt ein neuer Tag an

Im Dschungel siehst du überall Tiere

Und ich bin nur einer von vielen

Im Dschungel siehst du überall Tiere

Und du t nur einer von vielen

Ich steh in der Baumkrone, überall wächst Dschungel

Der Urwald kriecht über die Häuserwand

Hör den Urknall (Baam!), das ist der Neuanfang

Die Evolution fängt wieder zu träumen an