Nena Liedtext

Nena Schmetterling Liedtext

Schmetterling schwing deine Flügel

Lass mich deine Schönheit sehen

So lange es geht

Eine Frau wiegt sanft ihr Kind

Und der Wind singt leise mit

Wie zärtlich sie sind

Meeresgrund zeig mir die Tiefe

Die uns Gott geschaffen hat

In all ihrer Pracht

Hör die Stimmen

Die uns leiten

Die uns führen

Und stets begleiten

An die Könige der Welt

Unsere Völker haben gewählt

Ohne Angst und ohne Waffen

Werden wir Bewusstsein schaffen

Alle Träume werden wahr

Das Paradies war immer da

Wer die Wahrheit nicht erkennt

Hat gnadenlos verschlafen

Kleine Blume wie ein Wunder

Stehst du da und liebst dich selbst

Wie einfach das ist

Großer Fluss erzähl vom Wasser

Wie es lebt und durch mich fließt

Wie herrlich du bist

Hör die Stimmen

Die uns leiten

DIe uns führen

Und stets begleiten

An die Könige der Welt

Unsere Völker haben gewählt

Ohne Angst und ohne Waffen

Werden wir Bewusstsein schaffen

Alle Träume werden wahr

Das Paradies war immer da

Wer die Wahrheit nicht erkennt

Hat gnadenlos verschlafen

Und wir werden wieder Kinder

So wie es geschrieben steht

Schmetterling schwing deine Flügel

So lange es geht