Nena Liedtext

Nena Ganz gelassen Liedtext

Ganz gelassen

Du weißt alles ganz genau

Hältst dich für wahnsinnig schlau

Du hast immer Recht

Und davon wird mir schlecht

Und du mischst dich überall ein

Lässt es einfach nicht sein

Weißt über jeden Bescheid

Mit dir krieg ich Streit

Ohne dass ich das will

Ohne dass ich das will

Was für’n Scheißgefühl

Aber einmal werd ich ganz gelassen

An dir vorbeigehn ohne dich zu hassen

Ich werd dir wünschen dass du selber siehst

Was du für’n riesen arschloch bist

Und du mit deinem bisschen Macht

Hast mich ausgelacht

Und mich zum Weinen gebracht

Denn du machst andere klein

Um selber größer zu sein

Du hast Spaß daran

Und ich schrei dich an

Ohne daß ich das will

Ohne dass ich das will

Was für’n Scheißgefühl

Aber einmal werd ich ganz gelassen

An dir vorbeigehn ohne dich zu hassen

Ich werd dir wünschen dass du selber siehst

Was du für’n riesen arschloch bist

Und du kommst immer dann bei mir an

Wenn ich dir helfen kann

Doch hab ich’n Problem

Lässt du mich stehn

Und dir hab ich mal so vertraut

Jetzt hab ich dich durchschaut

Wenn ich dich lügen seh

Tut mir das richtig weh

Ohne daß ich das will

Ohne dass ich das will

Was für’n Scheißgefühl

Aber einmal werd ich ganz gelassen

An dir vorbeigehn ohne dich zu hassen

Ich werd dir wünschen dass du selber siehst

Was du für’n riesen arschloch bist