Mortel Liedtext

Mortel Was hält mich noch hier? Liedtext

Langsam rinnt mein Leben

Wie der Sand durch meine Hände

Umsonst scheint all mein Streben

Verloren in der Ewigkeit

Doch nur weil ich meinen Traum

Zu oft in fremde Hände legte

Doch ändern kann ich es kaum

Denn jetzt ist es zu spät

Was hält mich noch hier

An diesem Ort der Dunkelheit?

Nur das Licht das deine Liebe

Mir scheinen läßt in Ewigkeit

Mein Schicksal welches fremdbestimmt

Verflüchtigt sich, und langsam weiter

Es ohne Halt zu Boden rinnt

Um dort unterzugehen

Nur ein Ziel das ich erreicht

Rechtfertigt all, das was geschehen

Die Liebe die nichts andrem gleicht

Hilft mir hier zu bestehen