Mortel Liedtext

Mortel Sag mir wann Liedtext

Du stehst vor mir mit deinen Fragen

Wohin dein Leben strebt

Während man aus deinen Klagen

Dein Schicksal webt

So sieh mich an, so hör mich an

Es ist längst vorbestimmt

Ich bete, ich fleh‘ dich an

Welchen Lauf es nimmt

Sag mir, wann das Blatt sich wendet

Sag mir, wann der Wind sich dreht

Sag mir, wann mein Leiden endet

Sag mir, wie es weitergeht

Du willst den Lauf der Dinge kennen

Was das Leid sich nimmt

Welcher Traum droht zu verbrennen

Und was dir vorbestimmt

So sieh mich, so hör mich an

Es liegt nicht mehr in meiner Hand

Ich bete, ich fleh‘ dich an

Dein Traum ist längst verbrannt

Sag mir, wann das Blatt sich wendet

Sag mir, wann der Wind sich dreht

Sag mir, wann mein Leiden endet

Was auf meinem Grabstein steht

Das Schicksal ist ein Wechselspiel

Ein rätselhaftes Walten

Und ohn‘ Erbarmen, wie sein Ziel

Wird es auch dich gestalten