Mortel Liedtext

Mortel Nur Du! Liedtext

Du hast in meinem Herzen

Ein Feuer neu entfacht.

Du hast die Nacht in mir

Dadurch zum Tag gemacht.

Du hast auch meine Augen

Erneut zu Glanz gebracht.

Und hast durch Deine Wärme

Mich endlich Heim gebracht.

Ich hab`nie mehr etwas gesehen,

Das so schön war, wie du!

Ich hab`nie mehr etwas gefühlt,

Das so gut war, wie du!

Du warst in dunklen Stunden

Stets mein Sonnenlicht.

Du warst stark, wenn ich nicht konnte,

Voller Zuversicht.

Dein unbeugsames Wesen

Half mir mich zu verstehen.

Doch du bliebst mir verborgen,

Ich konnte dich nicht sehn.

Ich hab`nie mehr etwas gesehen,

Das so schön war, wie du!

Ich hab`nie mehr etwas gefühlt,

Das so gut war, wie du!

Ich hab`noch nie etwas verloren,

Das so wertvoll war wie Du!

Ich werde nie mehr lieben können,

Denn die Liebe bist nur du!

Du hast dich in dir eingesperrt…

(Auf der Flucht vor Deinen Sorgen)…

All Dein Leiden und Dein Schmerz …

(Blieb mir dadurch verborgen)…

Doch die Mauern Deiner Seele

Konnte ich nicht überwinden

Zu den Toren die ich fand

Keinen Schlüssel finden.

Ich hab`nie mehr etwas gesehen,

Das so schön war, wie du!

Ich hab`nie mehr etwas gefühlt,

Das so gut war, wie du!

Ich hab`noch nie etwas verloren,

Das so wertvoll war wie Du!

Ich werde nie mehr lieben können,

Denn die Liebe bist nur du!