Michael Herz 20 verlorene Jahre Liedtext

Es wird alles gut,

Es wird alles anders.

Es braucht nur etwas Mut,

Was man für den ander’n tut.

In Illusionen gelebt,

Zu viel wurde verboten.

Was uns’re Träume zeigten

War nie die Liebe, nur Schein.

Refrain:

Zwanzig verlorene Jahre

Und tausend verlorene Bilder,

In grau in grau durch das Leben

Im Spiegel vor uns dahin (Die Träume im Wind).

Zwanzig verlorene Jahre

Hast du mir gegeben,

Ich gab sie zurück.

Und wir haben es Liebe genannt,

Die niemals etwas verlangt.

Es war das Tabu (?).

Weil wir uns gehörten,

Haben wir nie gefragt,

Was das Leben alles ist.

Wir haben alles versucht,

Sind in der Liebe gescheitert,

Weil wir gar nicht wussten,

Dass Liebe nie was verlangt.

[Refrain]

(Zwanzig verlorene Jahre,

Grau in grau durch das Leben.

Zwanzig verlorene Jahre,

Und wir haben es Liebe genannt.)

[Refrain]