Megaherz Liedtext

Megaherz Müde Liedtext

Keine Lust mehr

Etwas herauszufinden

Ich hab meinen Kopf

Irgendwo verlorn

Ein Knochengerüst, ein Fetzen Haut

Man hat mir meine Seele geklaut

Ich gehe weiter unter

Der Boden ist noch nicht erreicht

Ich gehe weiter runter

Ich bin müde, müde

Wann schlaf ich endlich ein?

(Wann schlaf ich endlich ein?)

Die goldenen Zeiten

Sind lange vorbei

Das Glück holt mich

Sowieso nicht mehr ein

Ich bin müde

Ich bin müde

Ich bin müde

Alles läuft an mir vorbei

Es spielt schon lange keine Rolle mehr

Jedem das was er verdient

Ich fühl mich vollkommen Leer

Meine Augen wollen nichts mehr sehn

Meine Beine können nicht mehr stehn

Ich will nur noch

Meine Sackgasse zuende gehn

Ich gehe weiter unter

Der Boden ist noch nicht erreicht

Ich gehe weiter runter

Ich bin müde, müde

Wann schlaf ich endlich ein?

Die goldenen Zeiten

Sind lange vorbei

Das Glück holt mich

Sowieso nicht mehr ein

Ich bin müde, ich bin müde

Ich bin müde, müde

Wann schlaf ich endlich ein?

(Wann schlaf ich endlich ein?)

Die Goldenen Zeiten

Sind lange vorbei

Das Glück holt mich

Sowieso nicht mehr ein

Ich bin müde, ich bin müde

Ich fühl mich wie ein Zombie

Wie eine Leiche auf Urlaub

Ich lauf mir nicht mehr länger

Hinterher

Ich bin müde, müde

Wann schlaf ich endlich ein?

Die goldenen Zeiten

Sind lange vorbei

Das Glück holt mich

Sowieso nicht mehr ein

Ich bin müde, ich bin müde

Gute Nacht