Megaherz Liedtext

Megaherz Ja genau Liedtext

Ja genau, ich bin der eierlose Heuchler

Ja genau, ich bin das bodenlose Fass

Ja genau, ich bin

dein lebenslanger Täuscher

der dich verletzt und den du gerne hasst

Ja genau, ich bin die käufliche Hure

Ja genau, ich mach die Beine breit

Ja genau, ich bin ’ne hässliche Furie

die dich infiziert mit ihrer Grässlichkeit

Ja genau, du weißt was

mal gut war

Ja genau, das muss immer so bleiben

Ja genau, es soll regieren immerdar

nur willst du’s immer wieder

mit ’ner andren Schlampe treiben

Ja genau, ich bin der schwanzlose Bastard

Ja genau, ich bin die endlose Qual

Ja genau, du bist

mein lebenslanger Ratschlag

Das Kleingeistliche wär mein Gral

Zwanzig Jahre lang

hast du dich an mich gehängt

Ich hatte dir sogar mein Wesen geschenkt

Nun willst du mir verbieten

mit Herz zu singen

Lieber werde ich mich selbst umbringen

Es ist egal wer dich umgibt

Es ist egal was dir befiehlt

Es ist egal auf wen du baust

Es ist egal wer dich beraubt

Es ist egal wer dich verschreit

Es ist egal was dir bleibt

Es ist egal wer dich verführt

Es ist egal was dir gebührt

Ja genau, ich bin das angehäufte Böse

Ja genau, ich zieh dich mit hinab

Ja genau, du willst mich

eigentlich erlösen

doch dafür bist du viel zu schlapp

Ja genau, ich bin dein größter Fehlschlag

Ja genau, du bist durch mich kaputt

Ja genau, nur durch meinen Beitrag

Schicke mir getrost all deine Wut

Ja genau, ich kann sie verwandeln

Ja genau, in Gleichgültigkeit

Ja genau, du musst nicht mal handeln

dafür gibt’s noch soviel zeit…