MC Rene Liedtext

MC Rene Carolin Kebekus – Dunk dem Herrn! Liedtext

Sonntags in der Messe

Zieh ich nur ’ne Fresse

Und muss ständig gähn‘

Kirche ist für Ottos

Was ist bloß mit Gott los?

Hab‘ ihn nie gesehn

Wer hat das grad‘ gesagt?

Meinen Gott hinterfragt?

Das ist nicht drin!

Blasphemie! Glaub‘, ich spinn‘!

Bei Gott geht der Punk ab,

Weil nur er den Funk hat!

Jesus ist der Shit

Und wer das nicht glaubt, der kackt ab!

Jesus Christus,

So riesig wie ein Airbus.

Geb‘ mich nur ihm hin,

Weil ich seine Bitch bin!

Er ist ’ne Bank

Nur für ihn zieh ich blank

Hier kommt Gottes Wille

Keiner frisst die Pille

Ökumene ist, was ich ersehne!

Weltweiter Neid auf mein Kreuz mit Bling-Bling!

Check das ab, ich danke dem Herrn,

Denn er weiß ja, ich will’s:

Vergebung und jede Menge Skills

Ich danke dem Herrn, ich danke dem Herrn!

Nun klatscht in die Hände, dankt dem Herrn!

Dankt dem Herrn! (Dankt, Dankt, Dankt)

Dankt dem Herrn! (Dankt, Dankt, Dankt)

Dankt dem Herrn! (Dankt, Dankt, Dankt)

Da-da-da-da-dankt dem Herrn!

Danke für meine gold’ne Kette,

Danke für meine Jungfräulichkeit!

Danke, dass ich an jedem Tage trag‘ das gleiche Kleid!

Ich bin der Knecht hier im Gotteshaus!

Wenn du ’n Glas Wein willst, ich geb es dir aus

Sonst muss ich knien bei Zeremonien

Dabei bin ich privat eher wie Charlie Sheen

Doch wenn ich das Gotteshaus einmal betret‘

Dann werd‘ ich fast selber zum eig’nen Prophet!

‚Ne Eins in Reli hab ich und du nicht!

Denn ich bin Pastors Liebling, der mit Gott spricht

Drum schließ dich uns an, die Gemeinschaft ist stark

Eine Mitgliedschaft reicht bis in den Sarg!

Ich danke dir, Herr, denn ich bin dabei

Bei der Aftershow-Party in der Sakristei!

Ich danke dem Herrn! (Dankt, dankt, dankt)

Ich danke dem Herrn! (Dankt, dankt, dankt)

Nun klatscht in die Hände, dankt dem Herrn!

Danke für meine Eins in Reli,

Danke für jedes Sonntagsgeld

Danke, dass mir vom Weihrauch schwenken das Gehirn zerfällt!

In der Kirche bin ich King

Alle knien, wenn ich sing

Die Bitches heiß, doch ich schau‘ weg

Zölibat heißt, ich mach’s mit mir selbst!

Bin der Bibel-Checker, Jungfrauen-Beflecker

Gott ist ein goldkettentragender Rapper!

Ich habe die direkte, direkte, direkte Konnekte

Scheiß auf GEZ, Alter! Gebt mal Kollekte!

Ich hüte die Schafe der Straße

Mein Block ist höher als der Turm zu Babel

Nicke mit dem Beat und beweg‘ die Arche

Wenn der Noah am Mic ist: Bon Voyage!

Schönen guten Abend, meine Armen und Herrn!

Für eine Provision erteile ich die Absolution!

Ich spitte heute meinen scheinheiligen Rhyme

Denn ich schmeiße im Club mit heiligen Schein‘

Ich bin der Rapper-Ram, kicke deepen Bibel-Shit

Dicker, der Papst ist mein Homie und retweetet mich

Ich represente die Priester-Rente

Zölibat 2.0: Alter, frag meine Enkel!

Hallelelelelujah!

Danke für meine Angst vor Schwulen

Danke für das Kondomverbot

Danke, dass mir für jede Sünde gleich die Hölle droht!

Ich komm‘ voll in den Himmel und du nicht, eh!

Yes, yes, yo, kommt zu den Katholiken!

Hier gibt’s immer was zu beten!

Amen, Mann, Amen!

(J-J-J-Jesus-Unit)