Max Raabe Liedtext

Max Raabe Liebesleid Liedtext

Dein Kuss hat mir den Frühling gebracht.

Denk‘ an dich bei Tag und bei Nacht,

Denk‘ an dich, an dich immerzu.

Dein Mund hat mir den Frühling gebracht.

Als du mir entgegengelacht,

Lag in deinem zärtlichen Blick

Eine ganze Welt von Glück.

Und gehst du eines Tages von mir,

Geht auch meine Sehnsucht mit dir.

Herbstwind wird die Blätter verweh’n –

Uns’re Liebe bleibt besteh’n.

Ich merke mehr und mehr,

Dass ich nur dir gehör‘,

Dass ich dir ganz verfallen,

Dass ich von allen

Dich nur begehr‘.

Ich höre dein helles Lachen,

Und mir wird ums Herz so weh.

Sag mir, was soll ich machen,

Dass ich vor Sehnsucht nicht vergeh‘?

Die Liebe kommt, die Liebe geht,

Solang‘ ein Stern am Himmel steht.

Solang‘ am Strauch die Rosen blüh’n,

Wird stets ein Herz in heißer Lieb‘ erglühn.

Und fühlst du dich geliebt, dann frag nicht,

Und bist du mal betrübt, verzag nicht,

Denn immer wird’s so sein wie heut‘:

Auf Liebesleid folgt Liebesfreud‘.

Dein Kuss hat mir den Frühling gebracht,

Denk‘ an dich bei Tag und bei Nacht,

Denk‘ an dich, an dich immerzu.

All mein Träumen bist nur du!

Nur du bist für mich das Leben,

Kann nicht mehr ohne dich sein.

Alles will ich dir geben,

Dir gehör‘ ich, dir allein!

Die Liebe kommt, die Liebe geht,

Solang‘ ein Stern am Himmel steht.

Solang‘ am Strauch die Rosen blüh’n,

Wird stets ein Herz in heißer Lieb‘ erglühn.

Und fühlst du dich geliebt, dann frag nicht,

Und bist du mal betrübt, verzag nicht,

Denn immer wird’s so sein wie heut‘:

Auf Liebesleid folgt Liebesfreud‘,

Genau wie heut‘, seit langer Zeit.