Mark Forster Liedtext

Mark Forster Lena (Meyer-Landrut) – Regenbogen Liedtext

Sei doch nicht traurig

Sei nicht so mutlos

Ich verstehe dich

Man fühlt sich oft einsam

Unter all‘ diesen Menschen

Ist man oft nur ganz allein

Ein Schatten tief in dir

Er macht dich scheu und klein

Zeig‘ mir ein Lächeln

Sei doch nicht traurig

Oh, ich weiß nicht mehr

Wie lange es her ist

Seit du einst gelacht hast

Wird das Leben dir auch zu schwer

Ich steh‘ zu dir

Denn ich bin immer bei dir

Bist wie ein Regenbogen, nach dem Sturm

Ein bunter Regenbogen, mit all‘ seinen Farben

So hab‘ keine Angst, dass man ihn sieht

Den Regenbogen, Regenbogen, so wunderbar

Du bist der Regenbogen, nach dem Sturm (ein Regen)

Ein bunter Regenbogen, mit all‘ seinen Farben

So hab‘ keine Angst, dass man ihn sieht

Den Regenbogen, Regenbogen, so wunderbar

Im hellen Licht dort

Oh oh oh, ohhh

Regenbogen