Madsen Liedtext

Madsen Lass es raus Liedtext

Ach ja, die Ideale und die gute alte Zeit

Verstaubt in Jugendzimmern, Nostalgie macht sich breit

Du hast getan, was nötig war, meistens nur die Pflicht

Doch der da in dem Spiegel mit dem traurigen Gesicht

Das bist du nicht

Wenn ein Rebell in dir haust

Dann halt ihn bitte nicht auf

Wenn sich Druck aufstaut, dann lass es raus

Wenn ein Rebell in dir haust

Dann halt ihn bitte nicht auf

Atme aus und lass es raus

Lass es raus

Sie gehen in den Supermarkt, sie gehen in den Garten

Sie hängen am Computer und dann gehen sie schlafen

Ein Leben für die Arbeit, keine Träume mehr in Sicht

Stehengeblieben, antriebslos, ohne Zuversicht

Das bist du nicht

Wenn ein Rebell in dir haust

Dann halt ihn bitte nicht auf

Wenn sich Druck aufstaut, dann lass es raus

Wenn ein Rebell in dir haust

Dann halt ihn bitte nicht auf

Atme aus und lass es raus

Lass es raus

Und du fragst dich

War das alles?

War das alles?

Ich glaube nicht

Und du fragst dich

War das alles?

War das alles?

Ich glaube nicht

Und du fragst dich

War das alles?

War das alles?

Ich glaube nicht

Und du fragst dich

War das alles?

War das alles?

Ich glaube nicht

Ich glaube nicht

Wenn ein Rebell in dir haust

Dann halt ihn bitte nicht auf

Wenn sich Druck aufstaut, dann lass es raus

Wenn ein Rebell in dir haust

Dann halt ihn bitte nicht auf

Atme aus und lass es raus

Lass es raus

Lass es raus