Liquit Walker Liedtext

Liquit Walker Falsche Helden Liedtext

[Part 1]

Ich denk‘ heut manchmal noch dran zurück, wie’s sich angefühlt hat

In meinen Ohr’n wart ihr Familie, Verwandte, Brüder

Und zwar die Älteren, hochgehoben auf einen Thron

Männer, den’n ich glaubte, weil ich selbst dachte: Was weiß ich schon, he?

Ich war nicht dumm oder naiv, doch so hungrig und verliebt

In meine Kumpels auf dem Beat

Papa musste raus und nach sich selber suchen

Ich hab‘ drauf vertraut, ihr würdet da sein, wenn die gottverdammte Welt verflucht ist

Ihr wart Helden auf der TDK, ehemals

Nahm ich jedes Mal jeden Rat, den das Tape mir gab

Machte eure Worte zu meinen, mit festem Stand

Manchmal dacht‘ ich beinah‘, wir hätten uns echt gekannt

Ihr standet hinter mir, hingt neben mir an meiner Wand

Vergiss den Rest der Welt, Augen zu und Zeit verbannt

Dankeschön, diesen Narben wird die Zeit nicht helfen

Ihr alleine seid dran schuld, ihr falschen Helden

[Hook]

Ich hab‘ geglaubt an die Magie der Musik

Heute hass‘ ich eure Lieder so tief

Ihr seid alles falsche Helden, Blender und gefangen im Licht

Ich mach‘ es selber jetzt und danke für nichts, danke für nichts!

Ich hab‘ geglaubt an die Magie der Musik

Heute hass‘ ich eure Lieder so tief

Ihr seid alles falsche Helden, Blender und gefangen im Licht

Ich mach‘ es selber jetzt und danke für nichts!

[Part 2]

Yeah, ich hol‘ ein paar der alten Alben aus dem Grab

Aus den Zeiten, wo ich dachte, dass ihr seid, was ihr da sagt

An all den Lügen stärkt der Teufel seine Seele

Ihr könnt leugnen, doch ich hab‘ ein paar von euch dabei gesehen

Hinterm Vorhang heißt auch hinter einer Welt der Vernunft

Industrie, Macht, Geld, es entstellt deine Kunst

Große Worte fordern große Taten

Doch leider steht ihr nur im Vollrausch ohne Auftrag mit Kettensäge im Rosengarten

All die Lieder war’n im Morgen verstummt

Nur noch das Echo einer Melodie, statt Worte im Mund

Lieber Lieder über Niederlage, Hass und Elend

Ich glaub‘ keiner Silbe mehr, bei der ich selber nicht den Takt angebe

Es ist egal, welches Zeichen auf deinem Anzug klebt

Ihr seid nur Helden, wenn die Welt grad nicht in Flammen steht

Ich denk‘ heut‘ manchmal noch dran zurück, wie es sich angefühlt hat

Ein wahrer Held spricht die hässliche Wahrheit, danke vielmals

[Hook]

Ich hab‘ geglaubt an die Magie der Musik

Heute hass‘ ich eure Lieder so tief

Ihr seid alles falsche Helden, Blender und gefangen im Licht

Ich mach‘ es selber jetzt und danke für nichts, danke für nichts!

Ich hab‘ geglaubt an die Magie der Musik

Heute hass‘ ich eure Lieder so tief

Ihr seid alles falsche Helden, Blender und gefangen im Licht

Ich mach‘ es selber jetzt und danke für nichts!

[Interlude]

[Hook]

Ich hab‘ geglaubt an die Magie der Musik

Heute hass‘ ich eure Lieder so tief

Ihr seid alles falsche Helden, Blender und gefangen im Licht

Ich mach‘ es selber jetzt und danke für nichts, danke für nichts!

Ich hab‘ geglaubt an die Magie der Musik

Heute hass‘ ich eure Lieder so tief

Ihr seid alles falsche Helden, Blender und gefangen im Licht

Ich mach‘ es selber jetzt und danke für nichts!