Katja Ebstein Liedtext

Katja Ebstein Robert Long – Feste, Jungs Liedtext

Feste, Jungs, macht nur weiter so,

Ihr bekommt schon alles kaputt!

Leitet alles Gift ins Meer,

Dreck und Scheiße hinterher!

Macht den Ozean zum Klo!

Öl schwimmt da schon sowieso.

Geh’n die Fische dabei drauf,

Was liegt schon viel daran?

Jabadabadabada!

Macht die Welt euch untertan!

Ja, die Herr’n dieser Welt sind wir ganz allein,

Ohne Führerschein, ohne Führerschein, ohne Führerschein.

Feste, Jungs, macht nur weiter so,

ihr bekommt schon alles kaputt!

Haut noch die letzten Wälder klein!

Autobahnen müssen sein!

Setzt auf das letzte Wiesenstück

’ne stinkende Chemiefabrik!

Und werden auch paar Leute krank –

Es wird Profit gemacht.

Jabadabadaba!

Ja, der Mensch hat’s weit gebracht!

Wunderbar, ja, wir sind schon beinah‘ am Ziel!

Wunderbares Ziel, wunderbares Ziel, wunderbares Ziel.

Feste, Jungs, macht nur weiter so,

Ihr bekommt schon alles kaputt!

Schafft Bomben euch und Panzer an!

Die Menschheit braucht sie irgendwann.

Will einer nicht dein Bruder sein,

Dann schlag ihm gleich den Schädel ein!

Wenn er nicht deiner Meinung ist,

Dann mach ihn lieber tot!

Dabadabadaba!

Am besten für den lieben Gott!

Ja, der Mensch ist so hilfreich, edel und gut,

Fließt dabei auch Blut, fließt dabei auch Blut, fließt dabei auch Blut!

Feste, Jungs, macht nur weiter so,

Ihr bekommt schon alles kaputt!

Buckelt vor der Obrigkeit!

Provoziert bloß keinen Streit!

Die da oben richten’s schon,

Denn die verstehen mehr davon!

Sicherheit und Ordnung sind des Bürgers erste Pflicht.

Jabadabadaba!

Protestieren lohnt sich nicht.

Halt den Mund! Es ist ungesund, wenn man schreit.

So gewinnt man Zeit, so gewinnt man Zeit, so gewinnt man Zeit.

Feste, Jungs, macht nur weiter so,

Ihr bekommt schon alles kaputt!

Gib die Schuld dem Lauf der Welt

Oder dem, der Fragen stellt!

Latsch wie eine dumme Kuh

Nur auf den eig’nen Metzger zu

Oder steck wie Vogel Strauß den Kopf nur in den Sand!

Jabadabadaba!

Denn es tut sich allerhand.

Feste, Jungs, macht nur weiter, so geht es gut!

Und ein bisschen Blut kann man nicht vermeiden;

Man muss sich entscheiden für ein Ideal.

Die darunter leiden, sind uns alle scheißegal!