Ingrimm Liedtext

Ingrimm Stein auf Stein Liedtext

Hochragend‘ Mauern gar mächtig die Wehr

Stein auf Stein

Dem Feind zum Trutze, dem Fürsten zur Ehr

Stein auf Stein

Großes schuf der Knechte Heer

Blutend‘ Hände, für die nie ein Denkmal steht

Stein auf Stein

Auf dass sein Ruhm niemals vergeht

Stein auf Stein

Wer brach den Felsen, zu bauen den Thron

Stein auf Stein

Wer trug die Lasten, erfüllte die Fron

Stein auf Stein

Undank ist der Welten Lohn

Blutend‘ Hände, für die nie ein Denkmal steht

Stein auf Stein

Auf dass sein Ruhm niemals vergeht

Stein auf Stein

Im Gedenken an längst versunk’ne Macht

Stein auf Stein

sind die vergessen, die das Werk vollbracht

Stein auf Stein

Stein auf Stein

Stein… auf… Stein

Blutend‘ Hände, für die nie ein Denkmal steht

Stein auf Stein

Auf dass sein Ruhm niemals vergeht

Stein auf Stein

Im Gedenken an längst versunk’ne Macht

Stein auf Stein

sind die vergessen, die das Werk vollbracht

Stein auf Stein